CC-Talk vom 27. Mai 2010

[flv:http://www.politik.ch/fs/videos/cc_talk/21100527_politiktalk.flv 480 310]EU-Beitritt vom Tisch?

Es kracht im Gebälk der EU. Mitgliedstaaten kämpfen gegen den Bankrott und der Euro verliert an Wert. Ist ein EU-Beitritt für die Schweiz angesichts dieser Krise überhaupt noch eine Option? Darüber diskutieren Christoph Romer und Claudio Zanetti mit folgenden Gästen: Marlies Bänziger, Nationalrätin der Grünen Partei des Kantons Zürich und Hans Fehr, SVP-Nationalrat und Geschäftsführer der AUNS.

2 Gedanken zu „CC-Talk vom 27. Mai 2010“

  1. Vor ca. 200 Jahren wurde in Europa unter dem Jubel der Völker der Feudalismus abgeschafft. Mit dem Fehlkonstrukt EU wurde dieses System nach und nach wieder installiert. Es wird Zeit, dass diesem Gebilde die bald die Luft ausgeht und die Europäer sich wieder auf föderalere Kooperationen konzentrieren und besinnen.

  2. Europas Reichtum ist seine Vielfältigkeit. Das ewige Harmonisierungsgetue von Brüssel ist eine dauernde Vergewaltigung dieser Vielfalt. Als Rechtfertigung wird gesagt, die EU sichere nach 2 Weltkriegen den Frieden in Europa. Glaubt denn jemand, ohne EU hätten sich D und F gleich wieder aufeinander gestürzt ? Ganz sicher nicht. Zurück zum de Gaulleschen „Europa der Vaterländer“ und ja zum bereichernden Unterschied!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.